Logo AWO Nürnberg
Sie sind hier: www.arbewe.de / 

Willkommen auf der Internetseite der arbewe Nürnberg!

Die arbewe gemeinnützige GmbH ist eine Gesellschaft der  Arbeiterwohlfahrt KV Nürnberg. 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Bitte wählen Sie den Bereich, für den Sie sich interessieren!

Angebote für psychisch kranke Menschen
Bilder v.l.n.r.: Holzbearbeitung und Elektromontage
Angebote für Geschäfts- und Privatkunden

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen

Für unsere Werkstatt für psychisch behinderte Menschen in Nürnberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Facharbeiter/in oder Meister/in mit handwerklicher / industrieller Ausbildung bzw. Arbeitserzieher/in oder Erzieher/in als

Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung im Bereich Elektromontage als Krankheitsvertretung in Vollzeit mit 38,5 Std./Woche. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2017.

 

Für die Externe Arbeitstherapie der arbewe gemeinnützige GmbH (Treff · Arbeit) in Nürnberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ergotherapeut/in oder Arbeitserzieher/in oder Erzieher/in

als Anleiter/in in Teilzeit mit 10 Std/Woche.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.06.2018, mit Option auf Verlängerung.

 

Für die arbewe gemeinnützige GmbH suchen wir ab November 2017 eine

Honorarkraft (m/w)

für die Durchführung von Freizeitmaßnahmen (Ausflüge, Stadtbesichtigungen, Museumsbesuche, Essen gehen…).

 

 

Kontakt:

arbewe gemeinnützige GmbH
Robert-Schedl-Weg 4
90471 Nürnberg

Tel.: 0911 - 8 12 06 - 0
Fax: 0911 - 8 12 06 - 66
E-Mail:  info(at)arbewe.de

Aktuelles

arbewe Kinoabend 11.10.2017

... "Parcour" - ein rasanter Film mit viel Diskussionpotential
Mehr lesen!


Rückblick auf...

... die Teilnahme der arbewe an den "Irren Nächten 2017" am 14.03.17 im Filmhauskino
Mehr lesen!


NN berichtete über...

...unseren Beitrag zum Umweltschutz aus dem Berufsbildungsbereich der Werkstätten
Mehr lesen!


Irre Nächte in Mittelfranken vom 6.3. - 6.4.2017

Psychiatrie im Film mit anschließender Gesprächsrunde
Mehr lesen!


Weitere Meldungen finden Sie hier.