Logo AWO Nürnberg

Aufnahmevoraussetzungen


Die arbewe steht allen Arbeitssuchenden offen, die aufgrund einer psychischen Störung bzw. Behinderung so stark beeinträchtigt sind, dass sie nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können.

Ob diese Grundvoraussetzung vorliegt, darüber entscheiden nicht wir, sondern die Arbeitsagentur oder ein anderer für Sie zuständiger Kostenträger. Wer dies ist, das klärt in jedem Fall die Arbeitsagentur.

  • Für eine Aufnahme in die arbewe ist es in jedem Fall notwendig, sich an die Arbeitsagentur zu wenden. 

Darüber hinaus sollten Sie

  • den Wunsch haben, zu arbeiten, denn sonst macht Eingliederung in das Arbeitsleben keinen Sinn
  • die Bereitschaft mitbringen, sich auf die angebotenen Arbeits- und Trainingsinhalte einzulassen, denn sonst machen unsere Angebote keinen Sinn
  • soweit stabil sein, dass Sie die notwendige Ausdauer für einen mehrstündigen Arbeitstag besitzen

Nicht aufnehmen können wir Sie, wenn

  • eine medizinische Therapie vorrangig durchgeführt werden sollte, eine körperliche oder geistige Behinderung im Vordergrund steht oder
    eine Suchterkrankung vorliegt, die nicht ausreichend therapiert ist

 

Kontakt

Kontakt:

arbewe gemeinnützige GmbH
Robert-Schedl-Weg 4
90471 Nürnberg

Tel.: 0911 - 8 12 06 - 0
Fax: 0911 - 8 12 06 - 66
E-Mail:  info(at)arbewe.de

Aktuelles

Auf Schusters Rappen unterwegs…

Gruppenausflug der externen Arbeitstherapie
Mehr lesen!


Römische Thermenfreuden …

... erkundete die Arbeitstherapie...
Mehr lesen!


Weitere Meldungen finden Sie hier.