www.arbewe.de - Druckversion
arbewe Nürnberg
Druckversion der Seite: www.arbewe.de

Willkommen auf der Internetseite der arbewe Nürnberg!

 

Die arbewe als Tochtergesellschaft der AWO Kreisverband Nürnberg e.V. bietet kompetente und umfassende Dienstleistungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen im Raum Nürnberg. Im Mitteplunkt unserer Arbeit steht die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft (soziale Teilhabe).


Weitere Informationen finden Sie unter:

31.03.2020

Krisenberatung der arbewe

Die aktuell bestehenden Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen stellen für alle Bürgerinnen und Bürger eine große Herausforderung dar. Auch persönlicher Kontakt zu Freunden und Familie ist schwierig und oftmals nur noch per Telefon, Handy oder Computer möglich. Gleichzeitig sind die gewohnten Tagesabläufe mit Beruf, Hobbys und Freizeitaktivitäten nur noch teilweise aufrechtzuerhalten. Manchmal kann auch die ungewohnte Nähe im häuslichen Umfeld zur Belastungsprobe für Familien und Paare werden. Dazu kommen Ängste vor einer Ansteckung und Sorgen um nahestehende Personen.

 

Die arbewe bietet ein gut ausgebautes Netzwerk an Beratungsstellen an die Sie sich wenden können, wenn Sie z.B. Ängste oder Aggressionen entwickeln oder schlicht das Gefühl haben, dass Ihnen „alles über den Kopf wächst“.

 

Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) berät zu allen Fragen rund um (drohende) Behinderungen und in der aktuellen Lage auch zu telefonischen Hilfsangeboten unter folgenden Rufnummern:

 EUTB im vincentro mittelfranken: 0911 507 123 16 bzw. 0911 507 123 0

 

In seelischen Notlagen stehen Ihnen unter der Woche tagsüber das Beratungszentrum für seelische Gesundheit (Sozialpsychiatrischer Dienst) zur Verfügung:
Beratungszentrum für seelische Gesundheit (SpDi) der arbewe: 0911 810 490

 

Eine Liste weiterer Hilfsangebote in Nürnberg finden Sie  hier (Link).


23.03.2020

Informationen zu Telefonangeboten

Die aktuell bestehenden Betretungsverbote für Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) und tagesstrukturierende Angebote stellen genau wie die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen für alle Betroffenen eine große Herausforderung dar.

Persönlicher Kontakt zu Freunden und Familie ist schwierig und meistens nur noch per Telefon, Handy oder Computer möglich.
Dazu kommen Ängste vor einer Ansteckung und Sorgen um nahestehende Personen.

Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) gibt  Tipps für den Alltag zum Umgang mit der aktuellen Situation (Link).

Allgemeine Informationen zum Umgang mit der aktuellen Situation (speziell für psychisch Kranke und deren Angehörige) finden Sie auch  hier (Link).

Den Beschäftigten unserer WfbM und den Teilnehmenden an unseren tagesstrukturierenden Angeboten stehen ihre jeweiligen Ansprechpartner*innen in der Regel zu den gewohnten Zeiten telefonisch zur Verfügung. In dringenden Fällen erreichen Sie uns Montag bis Freitag von 08:00 – 14:00 Uhr unter 0911 812 060.

Klient*innen unseres Beratungszentrum für seelische Gesundheit (SpDi) erreichen ihre Berater*innen Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr (freitags bis 15:00 Uhr) telefonisch unter 0911 810 490.

Die Koordinationsstelle (Besondere Versorgung) im  vincentro Nürnberg (bzw. Erlangen) ist von Montag bis Freitag zwischen 08:30 und 15:30 Uhr telefonisch erreichbar unter: 0911 507 123 0

Die EUTB berät ab sofort von Montag bis Freitag zwischen 08:30 und 15:30 Uhr auch zu telefonischen Hilfsangeboten unter: 0911 507 123 16

In seelischen Notlagen steht Ihnen unser Beratungszentrum für seelische Gesundheit (SpDi) unter der Rufnummer 0911 810 490 zur Verfügung. Außerhalb unserer Öffnungszeiten können Sie sich an den Krisendienst Mittelfranken unter 0911 424 855 0 wenden.

20.03.2020

Schließung der Werkstätte für behinderte Menschen und weiterer Angebote

Per  Allgemeinverfügung (Link) hat der Freistaat Bayern mit Wirkung vom 18.03.2020 festgelegt, dass zunächst bis einschließlich 19.04.2020 in allen bayerischen WfbM sowie Förderstätten keine reguläre Beschäftigung und Betreuung für Menschen mit Behinderung mehr stattfinden darf.

Darüber hinaus sind alle tagesstrukturierenden Angebote der arbewe bis einschließlich 19.04.2020 eingestellt.
Alle Beschäftigten und Teilnehmenden der arbewe-Einrichtungen bzw. Angebote

bleiben den jeweiligen Einrichtungen dementsprechend bis einschließlich 19.04.2020 fern.
Gemäß der Allgemeinverfügung gilt ein Betretungsverbot für Beschäftigte und Teilnehmende.
Angestelltes Personal ist von diesem Betretungsverbot ausgenommen.

Unsere Leistungen für Geschäftskunden im Bereich der industriellen Fertigung/ Produktion können wir daher leider nur noch sehr eingeschränkt aufrechterhalten.

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der Dynamik der aktuellen Lage unsere Situation tagesaktuell ändern kann. Wir werden Sie auf unserer Homepage über weitere Entwicklungen informieren.

Ihre jeweiligen Ansprechpartner*innen stehen Ihnen in der Regel telefonisch zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung.

Für dringende Anliegen und Fragen speziell zur aktuellen Situation erreichen Sie uns Montag bis Freitag von 08:00 – 14:00 Uhr telefonisch unter 0911 812 060.

In seelischen Notlagen steht Ihnen außerdem unser
Beratungszentrum für seelische Gesundheit (SpDi) unter der Rufnummer 0911 810 490 zur Verfügung.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten können Sie sich an den Krisendienst Mittelfranken unter 0911 424 855 0 wenden.

Keine persönliche Beratung im SpDi, vincentro und der EUTB

In der aktuellen Situation bieten unsere Beratungsstellen im Beratungszentrum für seelische Gesundheit, im  vincentro und der  Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) sofort alle Beratungstermine telefonisch an.

Persönliche Beratungsgespräche finden ab sofort und bis auf weiteres nicht mehr statt.

Sie erreichen uns unter den folgenden Rufnummern:

Beratungszentrum für seelische Gesundheit (SpDi): 0911 810 490
vincentro mittelfranken: 0911 507 123 0
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB): 0911 507 123 16

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen

Aktuell sind keine Stellen ausgeschrieben.

 — — — — — — — — — — — — — — —

Falls Sie uns eine Initiativ- oder Blindbewerbung per e-mail zukommen lassen möchten, verwenden Sie bitte folgende Adresse:  bewerbung(at)arbewe.de

 — — — — — — — — — — — — — — —

Stellenangebote des AWO Kreisverband Nürnberg e.V. finden Sie   hier (Link)